Blog, Uncategorized

Webdesign kann jeder!

Webdesign im Baukastensystem

In Zeiten von Jimdo, Wix und anderen Webdesign Baukasten-Systemen wird einem wirklich Tolles versprochen: Man sitzt in einer Bar vor seinem Laptop, macht zwei, drei Klicks – und schon ist die Webseite fertig, samt Webdesign und allem was dazu gehört.  Zugegeben, um einen Text und ein Bild darzustellen braucht es wirklich nicht viel. Dort ein wenig Text, da ein Button und hier noch zwei drei Bilder. Doch ist es wirklich damit schon getan? Wir geben auch hier zu. Der Persönlichkeitsfaktor ist gross. Seinen Kollegen erzählen zu können, man habe die Webseite ganz alleine erstellt – darauf ist man sichtlich stolz. Doch was, wenn sich Gegebenheiten ändern? Lassen Sie uns Ihnen eine Geschichte eines unserer Kunden erzählen.

Die Entstehung von Home of Salt

Michaela ist 43 und in einem festen Arbeitsverhältnis. Jeden Morgen um 7 Uhr ist Sie im Büro und erfüllt ihre Pflicht. Jeden Abend zwischen 5 und 6 Uhr – manchmal auch später – verlässt Sie das Büro und macht sich auf den Heimweg. Auch wenn sie ihren Job gern macht, irgendetwas fehlt ihr. Irgendetwas muss es doch geben, was man selber bauen, herstellen und verkaufen kann. Als Sales Manager weiss sie natürlich, wie das funktioniert. Zusammen mit Ihrer guten Freundin Nadja überlegen Sie sich, was man verkaufen könnte.  Gourmetsalz soll es sein. Aus dem geheimnisvollen Persien, aus den Weiten Australiens, aus dem Herzen guten Geschmacks von Frankreich bis nach Italien. Auch schwarzes Pyramidensalz aus Zypern kommt in die Auswahl. Aber Säcke voller Salz allein reichen natürlich nicht aus. Solch spezielle Gourmetsalze benötigen schliesslich auch eine entsprechende Verpackung. Also entscheiden sie sich für verschiedene Glasvariationen in Probiergrösse bis zum Vorratspack.

Die passende Plattform

Michaela hat nun also Ihr Produkt gefunden. Ihre Aufgabe besteht nun darin, die passenden Sales-Channels zu finden. Einer davon soll ein Online-Shop sein. Eine Webseite muss also her. Aber so ganz am Anfang darf das natürlich nichts kosten. Darum entschlossen sich Michaela und Nadia, die Webseite mit Wix, einem Webdesign Baukasten für Webseiten inklusive Webdesign und Onlineshop Möglichkeit, zu bauen. Nach einigen Startschwierigkeiten und 5 Monaten kontinuierlicher abendlicher Hingabe ist es vollbracht – die Webseite steht. Die Produkte sind eingepflegt und es kann verkauft werden. Oder vielleicht doch nicht? Woche eins vergeht, ohne einen einzigen Verkauf. Woche zwei ebenso. Michaela überlegt. Was kann Sie tun, um endlich Verkäufe auf der Webseite zu erzielen? Michaela erzählt von Ihrem Projekt im Büro, verteilt Flyer und überlegt sich nebenher, was Sie noch alles machen kann. Vor allem überlegt Sie jedoch, wie Sie Ihrer Webseite neue Funktionen hinzufügen kann.

Die Analyse der Webseite

Nach einem ersten Gespräch über den aktuellen Ist-Zustand der Webseite wird klar, wo die Probleme liegen:

  • Das SEO auf ihrer Webseite ist kaum vorhanden.
  • Zahlungsmöglichkeit beschränkt sich auf Vorkasse.
  • Das Webdesign ist schlicht und wenig einladend.
  • Die Programmierung ist einfach und es finden sich viele Fehler im Bestellprozess.

Michaela ist enttäuscht. Eigentlich sollte das doch alles viel einfacher gehen. Schnell wird auch klar, dass die Lösungen zu diesen Problemen nur teilweise oder gar nicht mit dem aktuellen System lösbar sind. Zusammen mit Lange Solutions entscheidet sich Michaela daher zu einem Redesign. Und so soll der Masterplan aussehen:

Die Struktur:

  • Neues einladendes und edles Webdesign, welches den hochwertigen Produkten würdig ist.
  • Eine neue Struktur der Navigation soll Benutzer schneller zum gewünschten Produkt führen.
  • Wichtige Seiten wie AGBs, Impressum und Disclaimer sind integriert.
  • Professionell geschossene Fotos sollen die Produkte in ein angenehmes Licht rücken
  • Grosse und harmonische Bilder im Slider auf der Hauptseite laden zum Verweilen ein.
  • Besuchern wird die Möglichkeit zur Registrierung gegeben.

Versand- und Zahlungsprozess:

  • Ein Versand Management muss integriert werden. Dadurch können Kunden im Raum Winterthur die Ware abholen.
  • Der Kunde zwischen A-Post und B-Post wählen.
  • Versandkosten werden automatisch nach Versandvolumen berechnet.
  • Rechnungen und Lieferscheine werden automatisch generiert und im Home of Salt Design dargestellt.
  • Zusätzlich zur Vorkasse und Paypal wurde Barzahlung bei Abholung als Zahlungsmittel hinzugefügt.
  • Dank modularem System sind weitere Zahlungsweisen jederzeit einfach hinzufügbar.

Suchmaschinenoptimierung:

  • Dank professioneller Programmierung können Suchmaschinen die Seite besser interpretieren und abbilden.
  • Interessant geschriebene und Suchmaschinen optimierte Texte liefern Hintergrundinformationen über Gourmetsalze.
  • Gleichzeitig unterstützen sie eine verbesserte Positionierung in Suchmaschinen.
  • Dank dem Hinzufügen eines Blogs und entsprechender Texte zeigt sich Home of Salt stets aktuell.
  • Rezepte werden nicht mehr nur in PDF Form angehängt. Sie sind Teil des Blogs und ihrer eigenen Kategorie „Rezepte“.

Das Resultat:

Nach einer Umsetzung von knapp zwei Monaten war es endlich soweit. Die neue Seite wurde aufgeschalten. Schon in der ersten Woche konnten erste Erfolge verbucht werden und Michaela wurde lobend auf die neue Webseite und das schöne Webdesign angesprochen. Auch Michaela ist glücklich. Dank der neuen Möglichkeiten hat Sie nun viel mehr Einfluss auf Ihre Webseite. Ebenso kommen nun auch Bestellungen im Online-Shop und auch die Platzierung in Google hat sich deutlich verbessert.

Was wollen wir damit sagen? Grundsätzlich ist nichts verkehrt daran, eine erste Seite mit einem solchen Webdesign Baukasten zu erstellen. Mit der Zeit verändern sich jedoch die Ansprüche. Um diesen Gerecht zu werden benötigt es nicht nur die richtige Plattform. Es benötigt auch den passenden Partner. Wir von Lange Solutions helfen Ihnen dabei, Ihre Träume zu verwirklichen. Sprechen Sie uns darauf an.

Blog, Uncategorized

Kommentar verfassen